Schlagwort-Archive: Englisch

Rainbow Jam Tarts

Zutaten:

Für knapp 30 kleine Küchlein:

    • 30 Mufinförmchen
    • 30 Gehäufte TL deiner Liebligskonfitüre oder deines Lieblingsgelees
      Süßer Mürbeteig:
    • 250 gr Mehl plus etwas Mehl zum bestäuben
    • 200 gr Puderzucker
    • 125 gr weiche Butter
    • 1 Ei
    • Schalenabrieb einer Bio-Zitrone
    • 1 Schuss Milch

Der Teig: Für den Mürbeteig das Mehl, Zucker, Butter und eine Prise Salz verkneten, bis sich große Klumpen gebildet haben. Ei und Schalenabrieb der Zitrone hinzugeben und weiterkneten. Wenn nötig, noch etwas Milch hinzugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und für 15 bis 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  • Denn Ofen auf 180 Grad vorheizten.
    Arbeitsfläche und Rollholz mit Mehl bestäuben und den Teig 5 mm dick ausrollen. Dann Kreise mit etwa 5 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils einen Kreis zu einer kleinen Kugel rollen Und in ein Muffinförmchen drücken. Anschließend einen Rand bilden und einen großen Löffel Konfitüre darauf verstreichen und mit der Unterseite des Tl ein bisschen darauf rum rühren bis die Konfitüre cremig und ohne Blassen ist. Ich hatte zwei verschiedene Marmeladen: Aprikose und Erdbeere. Während des Bestreichens habe ich diese Marmeladen immer abwechselt verwendet und mit dieser Methode hatte ich ungefähr die gleiche Menge an Erdbeer und Aprikosen Törtchen. Auch wenn ich finde das die Törtchen mit Aprikosenmarmelade besser schmecken.Wenn du den gesamten Teig verarbeitet hast, kannst du die Törtchen, auf einem Backblech im den Ofen schieben und dort für 10-13 Minuten solange backen bis die Marmelade Blasen schlägt.Dann kannst du sie, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.Ich hab die Törtchen abends gebacken und das Foto abends gemacht, deswegen ist das Foto so dunkel. Wenn sie noch warm und weich sind, finde ich sie am leckersten.

    Ich fand sie auch kalt lecker aber meine Familie und Freunde meinten sie wären dann zu hart. Du solltest beides ausprobieren und selbst entscheiden.